Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten

Kreisvereinigung Ortenau

24.5.2016
Startseite
Mai 2016
MoDiMiDoFrSaSo
 1
 2 3 4 5 6 7 8
 9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

26.01.2015

Erklärung der Lagergemeinschaften, Komitees und Interessensverbände ehemaliger Häftlinge zum 70.Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager.

Erbe antreten - Vermächtnis weitertragen

Vor 70 Jahren wurden die Häftlinge der Konzentrationslager durch Angehörige der sowjetischen, amerikanischen, britischen, französischen und polnischen Streitkräfte befreit.

Am 19. April 1945 versammelten sich ehemalige Häftlinge des selbstbefreiten Konzentrationslagers Buchenwald zu einer Trauerkundgebung für ihre ermordeten Kameraden und erklärten feierlich:

„Wir schwören deshalb vor aller Welt auf diesem Appellplatz, an dieser Stätte des faschistischen Grauens: Wir stellen den Kampf erst ein, wenn auch der letzte Schuldige vor den Richtern der Völker steht! Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel. Das sind wir unseren gemordeten Kameraden, ihren Angehörigen schuldig.“

Der Schwur von Buchenwald ging in die Geschichte ein. Ehemalige Häftlinge anderer Konzentrationslager, wie Auschwitz, Dachau, Mauthausen, Neuengamme, Ravensbrück und Sachsenhausen schlossen sich ihm an.

mehr...

29.07.2014

Schluss mit dem Krieg - Frieden für Palästinenser und Israelis!

Die Waffen nieder! Verhandeln statt schießen!

Antisemitischer Hetze entgegentreten!

Wir können nicht akzeptieren, dass die berechtigte Kritik an der Politik der israelischen Regierung mit antisemitischen Hetzparolen verbunden wird. Viele unserer Kamerad_innen sind Überlebende des Holocaust und erleben derartige Angriffe als persönliche Bedrohung. Wir versichern allen Jüdinnen und Juden in Deutschland unsere uneingeschränkte Solidarität.

mehr...

14.03.2014

Ein antifaschistischer Reisebericht

Die Vorgeschichte beginnt 1943. Deutschland hat die Schlacht um Stalingrad verloren. Die Amerikaner landen auf Sizilien. Italien schließt mit Briten und Amerikanern einen Waffenstillstand. Deutschland besetzt Norditalien und den bis dahin freien Teil Vichyfrankreichs. Die Partisanen in Italien , die Resistance in Frankreich erhalten Zulauf, werden stärker. Der Südosten Frankreichs, der bis dato durch Staatsverträge mit Deutschland von Italien annektiert und verwaltet wurde, wird über Nacht zum rechtsfreien Raum. Es finden sich viele Maquisardsgruppen (Maquis = Gebüsch), auch im Departement Drome. Das ist das Ziel der hier beschriebenen Reise. Pro Maquisard gibt es in der Regel einen Unterstützerhintergrund von 2 bis 3 Personen, die diesen versorgen, verstecken, kleiden u.v.a.

mehr...

© VVN-BdA Ortenau